cloudmeeting

 

CLOUDMEETING simuliert einen physischen Chatroom, in welchem die Besucher*innen zu Akteuren werden. Über ein Feedback-Environment-System interagieren die Besucher*innen mit dem Raum und erzeugen Klänge. Es entsteht eine tanzende Gesellschaft, die durch ihre körperliche Kommunikation ihre eigene Komposition und Form erzeugt.

CLOUDMEETING ermöglicht die Erfahrung des physischen Miteinander-Verbunden-Seins in einem digital gesteuerten und tastsensiblen Raum. Mit Hilfe vernetzender Prinzipien werden die Besucher*innengruppen als Akteure in diesen Kommunikationsprozess integriert und schreiben diesen fort. Das Soziale wird ästhetisch und physisch erlebbar.

Eine Produktion von Louise Walleneit in Koproduktion mit dem LOFFT – DAS THEATER sowie dem LWL-Industriemuseum – TextilWerk Bocholt im Rahmen von X SPINDELN gefördert von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.

Konzept, Installation & Produktionsleitung Louise Walleneit Sound & Programmierung Olli Holland Kontaktimprovisation Laura Doehler, Martina Hefter und Gäste   Kamera & Schnitt Inka Per